Reiseberichte

Reiseberichte
@RIJAMO

Yosemite Nationalpark - Atemberaubende Natur in Kalifornien
Südwesten der USA - Reisebericht


Yosemite-Nationalpark in der Sierra Nevada ist der bestbesuchte Nationalpark der USA➚. Auf einer Fläche von mehr als 3000 km², die schon sein 1864 geschützt ist, findet man eindrucksvolle Granitformationen, Wasserfälle, glasklare Seen, tiefe Täler mit Wiesen und alte Riesenmammutbäume. Das Wildnisgebiet des Yosemite Nationalparks bietet durch die große Ausdehnung und Höhenunterschiede eine vielfältige Flora und Fauna.


Inhalt des Reiseberichts:Unterwegs von Sonora zum Yosemite NationalparkWanderung auf dem Tuolumne Grove Trailhead zu den RiesenmammutbäumenAussichtspunkte rund um Yosemite ValleyÜbernachtung in Sonora

Yosemite Nationalpark - Kalifornien Reisebericht

Millionen Touristen besuchen den Yosemite Nationalpark jährlich und im Yosemite Valley, das nur 1% der Fläche ausmacht, tummeln sich die meisten. Wir auch 😉

Der Yosemite Nationalpark ist riesig, Amerikaner machen hier mehrere Wochen Urlaub. Durch die Lage, unweit einiger Großstädte ( von San Francisco sind es 300km) ist es auch ein beliebtes Wochenend Ausflugsziel. Auf der Durchreise in einem Tagesausflug kann man aber trotzdem, da das Tal sehr gut erschlossen ist, das Schönste sehen. Wir hatten sogar Zeit eine Wanderung zu den Riesenmammutbäumen in Tuolumne Grove zu machen.


Von Sonora zum Yosemite Nationalpark

Wir haben in dem netten Städchen Sonora übernachtet und machten von dort einen erlebnisreichen Tagesausflug. Die Anreise von Sonora zum Yosemite auf dem Golden Chain Hwy und später auf der serpentinenreichen New Priest Road ist wunderschön und bietet schöne Ausblicke. Es dauerte aber fast 1,5 Stunden bis wir die Einfahrt zum Yosemite Nationalpark erreichten. Die gleiche Strecke mußten wir auch wieder zurück nach Sonora. Eine Übernachtung in Sonora wählten wir, weil die Unterkünfte im Yosemite und in der nächsten Umgebung in der Hauptreisezeit im Sommer von Juni bis September sehr teuer sind. Hätten wir das nötige Kleingeld gehabt, würden wir sicher eine Übernachtung am Eingang zum Yosemite Nationalpark wählen, bevorzugt Rush Creek Lodge at Yosemite➚😀

Da wir bereits am Grand Canyon den America the Beautiful Annual Pass➚ erworben hatten, mußten wir diesen bei der Einfahrt zum Yosemite Nationalpark nur vorzeigen und brauchten hier keinen Eintritt zu zahlen.

Unterwegs von Sonora zum Yosemite Nationalpark
Unterwegs von Sonora zum Yosemite Nationalpark

Tuolumne Grove Trailhead

Mariposa Grove of Giant Sequoias➚ in dieser kurzen Zeit zu besuchen war uns nicht möglich aber wir wollten trotzdem unbedingt mal diese alten Riesenmammutbäume sehen, daher haben wir die Tuolumne Grove Trailhead Wanderung auf der historischen Old Big Oak Flat Road gemacht. Zu den Sequoias geht es 2km ordentlich bergab. Der Rückweg ist dann auf gleichem Weg durch einen schönen aber nicht besonders beeindruckenden Wald. Der Weg zieht sich etwas, es war ein heißer Tag, so dass es schon ziemlich anstrengend war. Glücklicherweise hatten wir genug Wasser dabei.

Im Tuolumne Grove of Giant Sequoias befinden sich einige beeindruckende riesige Bäume. Besonders fotogen, der Dead Giant Tunnel Tree.

Yosemite Nationalpark - Wanderung auf The Historic BigOak Flat RoadYosemite Nationalpark-  Wanderung auf The Historic BigOak Flat Road
Yosemite Nationalpark  - Dead Giant Tunnel TreeYosemite Nationalpark - Wanderung auf The Historic BigOak Flat Road

Aussichtspunkte rund um Yosemite Valley

Das Yosemite Valley ist 10km lang und von mächtigen Felsen gesäumt. Das Tal wurde durch Gletscher geschaffen. Wahrzeichen des Yosemite Valley sind die Felsformationen El Capitan (2307 m ü.M.) und Half Dome (2696 m ü.M.), die Wasserfälle Vernal Fall (97 m) und Nevada Fall (181m) sowie der Mirror Lake. Es gibt einige schöne Aussichtspunkte, die man mit dem Auto abfahren kann. Allerdings war an manchen Stellen, wo Wanderungen starten, oft nicht möglich einen Parkplatz zu finden. Auch beim Visitor Center mit reichlich Parkplätzen mußten wir aufgeben.

Yosemite Nationalpark - Half Dome ist das Wahrzeichen des Yosemite Nationalparks. Hier gibt es einen Blick auf den Half Dome Yosemite Nationalpark
Yosemite Nationalpark Yosemite Nationalpark

Leider hatten wir keine Zeit mehr zum Glacier Point➚ zu fahren, zumal sich hier der Verkehr ziemlich staute. Ein Tag für Yosemite Nationalpark mit einer Anreise von Ausserhalb ist definitiv zu kurz.


Übernachtung in Sonora für den Besuch des Yosemite Nationalpark

Die Entfernung von San Francisco zum Yosemite Nationalpark beträgt 300km. Unsere Anreise war aber von Santa Rosa mit einem Roadtrip durch das Napa Valley und Sonoma Valley. Nach 5 Stunden Fahrt, mit wenigen Stops unterwegs, erreichten wir am frühen Nachmittag unser gebuchtes Motel, das Rodeway Inn Sonora➚ . Das Motel hatte ehe schlechte Bewertungen, sodaß wir nicht viel erwartet haben. Für uns passte es aber wunderbar, zentral gelegen, unser Zimmer im ersten Stock war völlig OK und sauber, Internet hat gut funktioniert und es gab sogar (zwar auf kleinstem Raum) ein reichhaltiges Frühstück . Wir übernachteten hier 26.06.19-28.06.19 (2 Nächte). Für uns war die zum "Zentrum" in Sonora fußläufige Lage sehr wichtig und wir würden es sehr wahrscheinlich wieder buchen.

Rodeway Inn Sonora - Fußläufig zum Stadtzentrum von SonoraSonora Zentrum - Straßenbild
Sonora Zentrum - StraßenbildSonora - Gunn House Inn, ein historisches Motel/Hotel im Zentrum

Yosemite Nationalpark war Teil unseres 3,5-wöchigen Roadtrips durch Kalifornien


REISEROUTE • 6 Wochen im Südwesten der USA • Mai/Juni 2019


Frankfurt ✈ Las VegasGrand CanyonSanta FeCanyon de ChellyMonument ValleyBryce Canyon National Park ➝ Las Vegas ✈ Texas (San Antonio/Dallas)San DiegoPalm SpringsLos AngelesHighway 1 (von Los Angeles nach San Francisco)San Francisco ➝ Santa Rosa ➝ Yosemite National ParkSilicon Valley/San Francisco ✈ Bali

Highlights dieser Reise

HOMEREISEZIELEREISE-LINKSKONTAKTWEBUNG IN EIGENER SACHE

©RiJaMo 2019-2021 - Alle Rechte vorbehalten