ROM

Rundgang durch die Ewige Stadt
Der Vatikan Vatikanstadt und vatikanische Museen. Rom und Vatikan Italien, Petersdom Fotos Vatikan Das Alte Rom Kolosseum Forum Romanum Capitol Capitolino Rom  Museen. Rom und Vatikan Italien, Petersdom Fotos Altes Rom Rom Campo deFiori Piazza Navona Palazzo Altemps Pantheon Trastere Spanische Treppe Piazza di Spagna Rom Zentrum Städereise Rom Touren Rom Rundgänge Zentrum Rom Tipps Anreise Flug Hotel Restaurant Essen und Trinken Fotos Reisebericht Städtereise Buss Taxi Reiseführer Stadtplan Rom Praktisches Rom Fotos Fotoimpressionen aus Rom der ewigen Stadt Fotogalerie Fotos Petersdom Fotos Vatikan Fotos Rom Fotogalerie
» Home  
» Auswahl Fotogalerie  
» Reiselinks  
» Fotos Italien  
» Ferienunterkünfte  
» Impressum  
Startseite
Erste Orientierung
» Ankunft in Rom
» Unterwegs in Rom
» Übernachtung
» Essen & Trinken
» sonstige praktische Tipps
Reiseführer & Citypläne
Der Vatikan
» Ein Überblick
» Petersdom
» Vatikanische Museen
» Fotoimpressionen
Das alte Rom
» Mythos & Geschichte
» Capitolino
» Forum Romanum
» Kolosseum
» San Giovanni in Laterano
» Fotoimpressionen
Das Zentrum von Rom
» Highlights auf einen Blick
» Campo deFiori
» Piazza Navona
» Palazzo Altemps
» Pantheon
» Trastevere
» Fontana die Trevi
» Piazza di Spagna
» Santa Maria Maggiore
» Fotoimpressionen
Fotogalerie Rom
» Highlights
» Der Vatikan
» Das alte Rom
» In Zentrum von Rom

Ankunft in Rom und fahrt ins Zentrum


Flughafen Fiumicino

ist der größte Flughafen in Rom und heißt offiziell Flughafen Leonardo da Vinici. Der Flughafen liegt 36 Kilometer südwestlich vom Stadtzentrum und ist rund um die Uhr geöffnet.

Am besten kommt man mit dem Expresszug vom Flughafen Fiumicino nach Roma Termini, dem römischen Hauptbahnhof und Hauptknotenpunkt für Busse und Metro. Die Expresszüge fahren stündlich zwischen 7.30 und 22 Uhr vom Bahnhof unweit des Terminalgebäudes ab und die Fahrzeit beträgt ca. 30 Minuten.

Vom Bahnhof fahren auch Züge zu anderen Bahnhöfen in Rom, so daß Sie darauf achten müssen den richtigen Zug zu besteigen. Eine Alternative zum Expresszug zum Hauptbahnhof Roma Termini könnte auch der Zug zu dem ebenfalls zentral gelegenen Bahnhof Trastevere sein, wenn Sie in dieser Gegend ihre Unterkunft haben.

Fahrkarten gibt es an Automaten, am Schalter sowie manchmal auch am Zeitungskiosk. Die Fahrkarte muß vor dem besteigen des Zuges am Bahnsteig entwertet werden. Siehe auch »» Unterwegs in Rom mit öffentlichen Verkehrsmitteln


Flughafen Ciampino

liegt ca. 15 Kilometer südöstlich des Stadtzentrums. Hier landen viele Charterflüge und einige europäische Billiganbieter.

Der Weg von Ciampino ins Stadtzentrum ist nur unwesentlich komplizierter als der von Fiumicino mitunter sogar einfacher. Da der Flughafen näher zum Zentrum liegt, als Fiumicino, ist das Taxi eine bezahlbare alternative zu den öffentlichen Verkehrsmitteln vor allem dann, wenn man in einer kleinen Gruppe reist.

Es gibt 2 Möglichkeiten mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr kostengünstig ins Zentrum zu kommen. Vor dem Terminal befindet sich eine Bushaltestelle der regionalen CONTRAL Busse. Fahrkarten gibt es am Automaten oder beim Busfahrer. Die Busse fahren von 7 bis 23 Uhr, ca alle 30-60 Minuten. Ein Bus fährt zur Metrostation Anagnina, von hier kommt man dann mit der Metro Linie A schnell ins Stadtzentrum. Andere Möglichkeit ist mit dem Bus zum Bahnhof Ciampino zu fahren und von hier mit dem Zug zum Roma Termini. Beide Alternativen sind zeitlich ziemlich gleich (ca. 45 Min.) aber die Metro-Alternative ist einfacher vor allem, wenn die Unterkunft in der Nähe einer Metrostation liegt. In Anagnina ist die Metro noch relativ leer, so daß es auch mit Gepäck nicht zu beschwerlich wird und man muß nicht in Roma Termini in ein Taxi umsteigen.

Mit dem Taxi oder Shuttle-Bus, den einige Fluggesellschaften bis Roma Termini anbieten, ist es bei dem Verkehr in Rom wohl kaum schneller aber wesentlich teuerer.


Roma Termini

ist der Hauptbahnhof in Rom und Hauptknotenpunkt für Busse und Metro. Der Bahnhof liegt am Ostrand des Stadtzentrums. Wenn Ihr Hotel sehr zentral liegt oder in der Nähe vom Vatikan, ist es mit Gepäck zu weit, um zum Hotel zu laufen.

Es empfiehlt sich gerade nach Ankunft für den Weg von Roma Termini zum Hotel ein Taxi zu nehmen, denn es ist zwar der Knotenpunkt für Busse und Metro aber da diese oft sehr überfüllt sind, kann es mit Gepäck etwas stressig werden.

A c h t u n g !!! Gehen Sie sowohl auf den Flughäfen als auch auf dem Bahnhof Roma Termini allen unaufgeforderten Taxi- und Hotelofferten sowie Leuten die Hilfe anbieten aus dem Weg.


Unterwegs in Rom


Das Zentrum von Rom kann man sehr gut zu Fuß erkunden. Man sieht zu Fuß nicht nur am meisten sondern man kommt im engen Labyrinth der römischen Gässchen zu Fuß auch am besten voran. Doch an irgendeinem Punkt werden Sie vermutlich das Taxi oder öffentliche Verkehrsmittel benutzen wollen. Hier einige nützliche Informationen.

Unterwegs mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Die öffentlichen Verkehrsmittel in Rom (Busse, Straßenbahnen und Metro) sind gut vernetzt und billig und in der Regel sicher aber man sollte sich vor Taschendieben hüten vor allem dann wenn der Bus oder Metro überfüllt sind. Letzteres ist häufig zu den Stoßzeiten zwischen 7.30 bis 9.00 Uhr, 12.00 bis 14.00 Uhr und 19.00 bis 21.00 Uhr der Fall. Andererseits ist es auch ein interessantes Erlebnis.

Fahrscheine (biglietti) für öffentliche Verkehrsmittel müssen stets vor Fahrantritt gekauft werden und entwertet werden. Die Fahrscheine kann man an Automaten und oft auch in kleinen Läden in der Nähe der Bushaltestellen kaufen. Der Grundfahrschein (BIT) kostet 1EUR (Stand: 02/05), gilt 75 Minuten ab der Entwertung und man kann zwischen Bus und Metro umsteigen. Neben diesen Grundscheinen gibt es auch Tageskarten und Wochenkarten, die abhängig davon wie lange Sie in Rom bleiben und wie intensiv Sie öffentliche Verkehrsmittel nutzen wollen, eine Überlegung wert sind.

  • Mit dem Bus unterwegs in Rom

    Die Busse der ATAC (Website: www.atac.roma.it ) fahren überall in der Stadt. Der zentrale Busbahnhof liegt neben Roma Termini, wo sich auch das wichtigste ATAC-Informationsbüro befindet.

    Buslinien, Zielhaltestelle und wichtige Stops stehen an jeder Bushaltestelle. Buslinie und Zielhaltestelle sind auch sehr deutlich auf den Bussen ausgeschildert, so daß sobald Sie eine grobe Orientierung über die wichtigsten Piazzas und Straßennamen haben, mit Leichtigkeit und ohne viel Aufwand die Busse nutzen können.

    Die wichtigsten Buslinien und Busrouten mit denen man bequem alle Sehenswürdigkeiten Roms besichtigen kann sind:
    23 San Paolo Ostiense - Piazza Risorgimento (Vatikanische Museen)
    40 Termini - St. Peter (Express mit wenigen Haltestellen)
    64 Termini - Piazza Venezia-Corso Vittorio Emanuelle II - St. Peter
    75 Termini - Forum Romanum - Kolosseum
    81 Kolosseum - St.Peter-Piazza Risorgimento (Vatikanische Mussen)
    116 Via Veneto - Campo de'Fiori - Piazza Navona
    117 San Giovanni in Laterano-Kolosseum - Piazza di Spagna - Piazza del Popolo
    119 Minibussservice im historischen Zentrum: Piazza Augusto Imperatore - Piazza della Rotonda - Pantheon - Via del Corso - Piazza die Spagna


  • Die Metro in Rom
    Rom Metro Linie A Linie B Metropolitana Subway in Rom
    Stationen der Metro »» Metro Metropolitan in Rom
    Roms einfaches U-Bahn-System Metropolitan (kurz: Metro) umfasst nur zwei Linien, A und B, die sich in Roma Termini kreuzen. Die Erweiterungen und Ausbau des U-Bahn Netzes in Rom kommt nur langsam voran, denn überall unter der Stadt ruhen noch viele archäologische Schätze.

    Die Metro fährt täglich alle 5 bis 10 Minuten zwischen 5.30 und 23.30 Uhr, samstags bis 0.30 Uhr. Siehe auch: »» Fahrscheine

    Die Linie A ist für den Besuch der Sehenswürdigkeiten Roms am nützlichsten, denn Metrostationen gibt es auf der Piazza de Spagna (spanische Treppe), Piazza del Popolo, Vatikan und in San Giovani in Laterano. Mit der Linie B kommt man von Roma Termini zum Kolosseum.

Taxi

Um ein Taxi zu bekommen, sollte man ein Taxistand aufsuchen. Herbeiwinken auf der Straße ist meistens erfolglos. Achten Sie darauf das Taxameter bei der Abfahrt auf Null steht. Beim Anfahren springt es auf den Minimalbetrag. Aufschläge werden erhoben für Fahrten vom Flughaben Fiumicino nach Rom, für Sonntags- und Nachtfahrten sowie für Gepäckstücke. Nehmen Sie nur lizensierte Wagen die mit Namen und Nummer deutlich gekennzeichnet sind und auf den Taxiständen in einer Schlange warten. Alle Gebühren müssen im Innenraum des Taxis deutlich gekennzeichnet sein.


Übernachten in Rom


Rom bietet Hunderte von Hotels und auch einige Bed & Breakfast. Bei den Bed & Breakfast handelt es sich meistens um größere Eigentumswohnungen, -Etagen mit max. 3-4 Zimmern, die sehr familiär geführt sind. Zentral gelegene Hotels (aber auch B & B's), die es einem ermöglichen Rom bequem zu Fuß zu erkunden, sind leider sehr teuer.

Für ein Mittelklassehotel muß man mindestens 100 EUR/Nacht mit spartanischem Frühstück rechnen. Die Zimmer sind oft sehr klein und fast überall ist es laut. Um Verkehrslärm zu vermeiden, sollte man sich ein Hotel in einer kleinen Seitengasse suchen oder mit Blick in den Innenhof. Für Hotels mit gehobenen Komfort sind die Preise sehr hoch. In der Nähe von Roma Termini gibt es einige preisgünstige Mittelklassehotels, allerdings ist dieser Stadtteil nicht besonders reizvoll und man muß zu den Sehenswürdigkeiten weit laufen oder sich auf die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel einstellen.

Einige Hotelempfehlungen und interessante Unterkunftsverzeichnisse finden Sie unter »» Reiselinks


Essen und Trinken


Das Essen gehört zu den schönsten Dingen in Rom. Für jeden Geschmack und Geldbeutel wird hier etwas geboten. Früher konnte man aus der Bezeichnung als Osteria, Trattoria, Pizzeria oder Ristorante die Art der Speisen, des Ambiente und der Preise ableiten. Diese Unterschiede verschwimmen immer mehr und in der Nähe der touristischen Sehenswürdigkeiten gibt es viele überteuerte Angebote. Aber es gibt sie noch die kleinen traditionellen und schlichten Restaurants, wo man nicht selten allein unter Römern ist, man muß nur in die kleinen Seitengassen schlendern, die nicht unmittelbar an den Sehenswürdigkeiten liegen. Aber auch nur auf der Piazza draußen zu sitzen bei einem Cafe oder Cappucino und das Treiben zu beobachten ... es gibt kaum etwas Schöneres.

Bedingt durch das strenge Rauchverbot in öffentlichen Räumen unter welches auch Restaurants und Bars fallen, gibt es keine Raucherzonen in den Lokalen. Dafür kann man jetzt bei jeden Wetter draußen sitzen, wodurch die Piazzas auch bei schlechtem Wetter mit sehr viel Leben gefüllt sind :-)

Die Römer essen ab 12.30 Uhr zu Mittag (il pranzo) und ab 20 Uhr zu Abend (la cena) und die meisten Restaurants sind zwischen 15.00 und 19.00 geschlossen. Touristische Lokale haben aber meistens durchgehend geöffnet.

Es ist schwierig konkrete Restaurant Tipps zu geben, denn was heute gilt, muß morgen nicht mehr gelten. Hier einige allgemeine Tipps, wie man in Rom preiswert und gut Essen und Trinken kann:

  • Das Preis-Leistungs-Verhältnis bei den vielfach angebotenen Touristenmenüs zum Festpreis (un menú turistico) ist selten gut

  • In der Nähe von Sehenswürdigkeiten daran denken, daß die Römer, die in oder für diese Sehenswürdigkeiten arbeiten mittags auch etwas essen möchten und ganz sicher nicht bereit sind Touristenpreise in den umliegenden Restaurants zu zahlen. Oft ist die nächste günstige Osteria, Bar oder Stehbäckerei nur ein paar Schritte, in einer vielleicht touristisch weniger attraktiven Seitengasse entfernt

  • Bestellen Sie Hauswein (vino della casa), der in Viertelliter (un quartino) oder Halbliterkaraffen (un mezzo litro) serviert wird. In der Regel sehr gut und günstig!

  • Lecker belegte Brötchen (panini) schmecken oft um vielfaches besser wie Sandwiches (tramezzini)

  • Bier ist insgesamt verhältnismäßig teuer, ganz besonders auf den bekannten Piazzas und in der Nähe vom Vatikan. Wenn es nur darum geht etwas in einer Bar oder Cafe auszuruhen oder die Atmosphäre auf einer Pizza zu genießen, dann bestellen Sie das was die Römer auch am meisten trinken: ein Kaffe (z.B caffe latte) oder Cappuccino. Hier sind die Preise meistens ohne touristische Aufschläge.


Sonstige praktische Tipps


Reisezeit

HauptsaisonNebensaison


Monatliche Durchschnittstemperaturen
JANFEBMÄRZAPRILMAIJUNIJULIAUGSEPTOKTNOVDEZ
7C8C12C14C18C25C28C32C23C18C13C9C

Die Tabelle zeigt die Durchschnittstemperaturen, im Juli und August klettert das Thermometer jedoch häufig über 35C. Dann ist es in der Stadt sehr stickig. In August ist Nebensaison, weil während der italienischen Ferien viele Läden für mehrere Wochen schließen. Die Winter (Januar und Februar) sind kurz und kalt. Schnee ist aber sehr selten. Der Frühling beginnt im März, im März und April kann es jedoch sehr regnerisch sein. Auch das Herbstwetter ist wechselhaft, es gibt aber oft klare, sonnige Tage. Das beste Wetter ist wohl in Mai und Juni, da sommerlich warm aber nicht unerträglich heiß und mit niedriger Regenwahrscheinlichkeit.

Aktuelles Wetter und Wettervorhersage siehe: »» www.wetteronline.de


Feiertage

1.Jan.Neujahr
6.Jan.Dreikönigstag
März/AprilOstern
25. AprilBefreijungstag
1.MaiTag der Arbeit
29. JuniSt. Peter un Paul
15.Aug.Mariä Himmelfahrt
1.Nov.Allerheiligen
8.Dez.Tag der Unbefleckten Empfängnis
25. Dez.Weihnachten
26.Dez.Santo Stefano

Rom ist für viele nicht nur eine sehenswerte und interessante Weltstadt sondern für die Christen ist es Pilgerstädte, so daß an christlichen Feiertagen Rom besonders viele Besucher aus aller Welt anzieht. Für diese Zeiten sind längerfristige Hotelvorreservierungen notwendig.


Elektrizität

Die Steckdosen unterscheiden sich von den in Deutschland üblichen. Packen Sie einen Adapter ein !!!


Sicherheit

Rom ist ziemlich sicher. Die größte Gefahr stellen Taschendiebe dar. Deshalb sollte man gerade in überfüllten öffentlichen Verkehrsmitteln und überlaufenen Plätzen besonderes Augenmerk auf die eigenen Sachen haben.

Reiseführer Rom
Reiseführer Rom Reiseführer aus dem MM Verlag

Preis: 14,90 EUR

Auflage 02/2010: Uebersichtlich und aktuell
»» Details

»» Weitere Reiseführer
Sponsored Links
Unterkunft
in Rom und Italien suchen und anbieten
www.charming-homes.com
Unterkunft
in Rom und Italien suchen und anbieten
www.charming-homes.com
| Rom Startseite |   Erste Orientierung |  Der Vatikan |  Das alte Rom |  Im Zentrum von Rom |  Reiseführer | 
| Reiselinks |  andere Fotogalerien |  Fotos Italien |  Ferienunterkünfte |  Kontakt | 
© RiJaMo. All rights reserved.