Azoren
Azoren, Reisen, Urlaub, Insel Sao Miguel, Sete Cidades, Ponta Delgada, Mosteiros Wandernd auf den Azoren Sao Miguel

Azoren - Insel São Miguel

Fotomosaik - Reisebericht - Informationen

Autotour: Mosteiros - Ponta Delgada - Lagoa - Vila Franca do Campo - Lagoa do Fogo - Mosteiros

In Mosteiros war unsere Unterkunft, unser Basislager sozusagen von dem wir unsere Autorouten und Wanderungen machten.

Ponta Delgada, die Hauptstadt von Sao Miguel ist nicht besonders attraktiv. Die Hafenstadt ist modern und das wirtschaftliche Zentrum der Azoren. Dennoch gibt es einige schöne Kirchen, Klöster und Stadthäuser sowie einige schöne Geschäfte, Restaurants und Cafés, die einen Besuch in Ponta Delgada lohnend machen.

Keramik aus den AzorenSao Miguel, Azoren, Ponta DelgadaSao Miguel, Azoren,Caloura





Lagoa

In der Keramikmanufaktur Viera in Lagoa kann man die Werkstätten besichtigen und bei der Herstellung der berühmten von Hand gefertigten und bemalten Azoren-Keramik zuschauen. Im Werksladen werden Teller, Vasen, Krüge und auch Azulejos zum Verkauf angeboten.

Caloura

ist ein Nobelferienort mit einem schönen Sandstrand Baixa da Areia und einem kleinen Hafen.

In Praia befinden sich die zwei größten hellen Sandstrände von Sao Miguel. Durch die Uferstraße die direkt daneben ist, und das klotzige Baiha Palace Hotel, sind sie aber nicht besonders idyllisch.

Sao Miguel, Azoren,Vila Franca do Campo, Pfarrkirche befindetSao Miguel, Azoren,Vila Franca do Campo

Vila Franca do Campo

war bis zum Erdbeben im Jahr 1522 die Hauptstadt von Sao Miguel. Nach unserer Meinung ist es die schönste Stadt auf Sao Miguel.Im Zentrum befindet sich ein schöner Park über dem sich die - nach dem Erdbeben orginalgetreu wiederaufgebaute - Pfarrkirche befindet. Viele schöne Gassen mit neu renovierten Gebäuden laden zu einem angenehmen Spaziergang ein. Es gibt einige nette Cafés und Restaurants. Wir haben in dem netten Restaurante O Bravo am alten Hafen wunderbare Langusten gegessen.

Sao Miguel, Azoren,Vila Franca do Campo, Ermida da Nossa Senhora da PazSao Miguel, Azoren,Vila Franca do Campo, Aussicht von Vila Franca do Campo vonErmida da Nossa Senhora da Paz Unbedingt besuchen sollte man Ermida da Nossa Senhora da Paz. Es ist eine Kapelle hoch über Vila Franca do Campo. Der Treppenaufgang ist reich mit Azulejos verziert und man hat von hier oben eine sehr schöne Aussicht auf Vila Franca do Campo, auf das Meer und die kleine Insel Ilheu de Vila Franca. In der Umgebung von Vila Franca do Campo wird Wein angebaut und man sieht auch viele Ananasgewächshäuser. Auf dem Inselchen Ilheu de Vila Franca zu dem im Sommer regelmäßiger Bootverkehr erfolgt, befindet sich ein Kratersee in dem man schnorcheln und schwimmen kann.

Wir könnten uns vorstellen in Vila Franca do Campo auch paar Tage zu verbringen und z.B. von hier aus eine Wanderung zum Lagoa do Fogo zu unternehmen. Man kann hier auch stilvoll und für wenig Geld wohnen.

Sao Miguel, Azoren,Lagoa do FogoAuf dem Rückweg von Vila Franca do Campo wieder Richtung Ponta Delgada nehmen wir die Straße Richtung Lagoa do Fogo.

Lagoa do Fogo

ist ein Kratersee der sich nach einem Vulkanausbruch 1563 bildete. Wir haben allerdings wenig Hoffnung den See zu sehen, denn der Himmel ist ziemlich wolkenverhangen und im Reiseführer heißt es wörtlich "Streifen die Wolken die Berge, lohnt eine Fahrt zum See nicht". Glücklicherweise haben wir darauf nicht gehört, denn oben am Kraterrand angekommen schien die Sonne und die Sicht war phantastisch. Am Ufer gibt es herrliche weiße Strände aus feinem Bimsstein. In einer halbstündigen Wanderung führt ein schmalen Pfad von der Straße zum Kratersee hinunter. Es ist ein wunderbarer Picknickplatz, außerhalb der Saison ist man hier allein mit kreischenden Möwen und quakenden Fröschen. Im Sommer kann man im See baden, dann hat man wahrscheinlich hier mehr Gesellschaft.

© Copyright 2002-2017 RIJAMO